Uns gibt es nicht nur einmal!

Pampatut

Das Duo Pampatut ist ein Urgestein der Mittelalter-Szene. Seit über 20 Jahren sind die beiden in ganz Deutschland unterwegs. Von kleinen, beschaulichen Mittelaltermärkten bis hin zu großen Festivalbühnen, wie dem Wacken Open Air, haben sie so ziemlich alles bespielt, was es in der Mittelalter-Szene gibt. Immer einen lockeren Spruch auf den Lippen, tauschen nicht nur die beiden ihre Rollen, sondern wird der Zuschauer zum Akteur, der Künstler zum Zuschauer. Dieser einzigartigen Mischung aus Musik, Witz, Spontanität und Charme kann man sich nur schwer entziehen.

Schenkvollein2.2_Zeichenfläche 1
Liegend
Pampatutti

Pampatutti

Pampatutti ist nicht nur eine Erweiterung, sondern auch eine Weiterentwicklung des Duos Pampatut. Wo früher die Leute gelacht und gesungen haben, wird heute auch noch getantzt. Das ungewöhnliche Quartett ist eine wahnwitzige Mischung aus Chaos und Kunst, bei der man sich nie sicher sein kann, was als nächstes passiert, auch die Band selbst nicht. Mitreißende Tänze wechseln ab mit derben Liedern oder frommen Chorälen und spätestens, wenn der gesamte Platz „Feuerwasser!“ brüllt, kann man sich dem was auf der Bühne passiert, nicht mehr entziehen.

TotusFloreo2_Zeichenfläche 1

Das sind wir

Holger
Holger

1958 geboren und 1973 der erste öffentliche Auftritt mit seinem Duo „Sliabh na mban“ mit irischer Musik. Nach diversen Musikprojekten wurde er 1984 professioneller Spielmann. Er absolvierte eine Ausbildung als Sänger und Komponist und es folgten ungezählte Auftritte in allen Teilen Deutschlands und dem benachbarten Ausland. 1996 gründete er mit Max von Gluchowe das Duo Pampatut mit dem er nach wie vor unterwegs ist. Neben Pampatut und Pampatutti ist er noch mit dem Geschichtenerzähler Andreas von Rothenbarth aktiv.

Max

Der Spielmann “Max von Gluchowe” ist seit vielen Jahren ein gefragter Spezialist für historische Unterhaltungsprogramme. Durch eine Trilogie von Musik, Schauspiel und Animation bekommen seine Programme einen unverwechselbaren Charakter. Sein Repertoire an Liedern, Versen und frechen Sprüchen brachte schon manchen Gast zum Staunen – denn, wenn er aus dem Vollen schöpft, wäre es doch mitunter geraten, kleinen Kindern die Ohren zuzuhalten.  Was der Animateur mit flottem Mundwerk vom Leder zieht, wirkt keineswegs dumm und primitiv, im Gegenteil es hat irgendwie Stil und deshalb kann dieser Troubadour der Aufmerksamkeit seiner Zuhörer sowie ihres Applauses und Gelächters stets sicher sein.
Max von Gluchowe (* 1971) begann 1994 als Spielmann auf Stadt- und Mittelalterfesten. Er arbeitete als freischaffender Schauspieler, Musiker und Conférencier.  Er gab vielen historische Figuren, unter anderem dem Sächsischen Kommandanten der Festung Königstein, Friedrich Wilhelm Freiherr von Kyaw, ein neues Gesicht.

Till

Till spielt nicht nur diverese Klarinetten, Irish-Bouzouki, Mandoline und singt, sondern unterrichtet auch und organisiert Veranstaltungen.  Wenn er nicht gerade allein vor Publikum steht, dann macht er mit einer seiner Bands die Bühnen dieses Landes unsicher, egal ob in Wacken vor tausenden Menschen oder im Keller eines besetzten Hauses vor einem Dutzend. Hauptsache es macht Spaß und irgendjemand hört zu.

Philli
Phil

1993 geboren, jung, hübsch und begabt!
Spielt seit 1999 Schlagwerk in allen Variationen von Pauken über Marimbas bishin zu kompletten Drumsets. Er genoss eine lange musikalische Ausbildung am Konservatorium in Zwickau, die er mit der Oberstufe abgeschlossen hat und ist seit 2005 mit verschiedensten Projekten auf Bühnen im In- und Ausland unterwegs.
Seit 2019 ist er nun auch ein Teil von Pampatutti.